Heilzentrum Bogenhausen | HP Marco Massari
Marco Massari

Hautkrankheiten

Alternative Dermatologie

Die alternative Behandlung von Hautkrankheiten bildete vor vielen Jahren den Anfang und das Herzstück meiner therapeutischen Tätigkeit.

Ausgehend von meiner Fachausbildung in chinesischer Dermatologie, widmete ich mich den ersten 6 Jahren als Heilpraktiker der Therapie von chronischen Hautkrankheiten aller Art im Wege der chinesischen Kräutertherapie (TCM).

In meinem Bestreben, auch die schwierigen und hartnäckigen Fälle, die für eine TCM Behandlung unerreichbar scheinen, besser zu verstehen und behandeln zu können, habe ich im Laufe der Jahre viele neue Erkenntnisse über die Ursachen und die Entstehung von chronischen Hautproblemen in der heutigen Zeit sammeln dürfen.

Therapie von Hautkrankheiten

Es gibt Hautkrankheiten, welche schon seit Jahrtausenden auf der ganzen Welt dokumentiert werden, darunter Psoriasis und Neurodermitis und solche, welche verhältnismäßig jung sind in der Menschheitsentwicklung, so z.B. die Rosacea. Allen ist gemein, dass die Zahl der Betroffenen exponentiell steigt und die Erkrankten immer jünger werden.

In meiner Praxis behandle ich vorwiegend folgende Hautkrankheiten:

  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Neurodermitis und den ganzen atopischen Formenkreis, d.h. Asthma, Heuschnupfen, Allergien
  • Akne aller Art
  • Herpes aller Art
  • Ekzeme und Dermatitis aller Art
  • kreisrunder und erblich bedingter Haarausfall
  • Lichen aller Art (simplex, sclerosis, rubrae)
  • Vitiligo
  • Urtikaria

Über die Jahre haben sich einige typische Belastungen für bestimmte Hautkrankheiten herauskristallisiert, welche ich beispielhaft stichpunktartig anbringen möchte,

1. Rosacea

Rosacea ist eine der häufigsten Hautkrankheiten unter Erwachsenen geworden in den letzten 20 Jahren und damit auch die meist gesehene in meiner Praxis.

Rosazea ist, im Gegensatz zu Neurodermitis oder Psoriasis, nicht sehr vielseitig hinsichtlich der möglichen Krankheitsursachen und spricht von allen Hautkrankheiten am besten auf Therapie an.

Die häufigsten Faktoren in meiner Praxis, welche den Ausschlag geben für den Ausbruch von Rosacea, das sind die Kunststoff / Keramikfüllungen in den Zähnen, welche Methacrylat abgeben, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat, welches allgemein eine sehr große Rolle bei der Zunahme aller Hautkrankheiten spielt, bestimmte Mangelzustände bzw. Stoffwechselstörungen, wie die HPU / KPU Erkrankung , wobei die chronische Unterversorgung des Blutes oft zu den Flushs - einschießende Hitze und Rötung im Gesicht - beitragen kann.

2. Acne vulgaris

Akne kann sehr vielseitig in der Ursache sein. Studien aus 2014 haben gezeigt, dass Akne in den meisten Fällen die Unfähigkeit der Leber darstellt, mit der Entgiftung hinterher zu kommen, was heute bei fast allen Menschen die Regel ist, da die Umweltgifte nie für den menschlichen Körper gedacht waren und sich unser Organismus und speziell die Leber sich schwer tut, diese wieder los zu werden. Die häufigst gefunden Faktoren für Akne sind Glyphosat, Gifte von Infektionen wie Mycoplasmen, Parasiten und Pilzen.

3. Psoriasis

Schuppenflechte ist eine aggressive und oft hartnäckige Hautkrankheit, in die oft viele Faktoren gleichzeitig hineinspielen. Oft findet sich hier die Summe von Giften, z.B. aus Zahnstörfeldern, Mandelstörfeldern, Impfrückstände, Umweltgifte wie Quecksilber und Glyphosat, eine Vielzahl von Infektionen, wie Borrelien und Parasiten.

4. kreisrunder Haarausfall

Kreisrunder Haarausfall ist meist stark traumatisch bedingt, Reaktion auf Schock oder eine sehr schwere Zeit. Dieses Trauma trifft meist entweder auf einen starken Mangelzustand, welcher dann noch defizienter wird und die Haare unterversorgt sein lässt oder es unterdrückt das Immunsystem dergestalt, dass Parasiten sich ausbreiten können, deren Gifte im Blut die Haarwurzeln partiell zerstören.

Fazit

Selbstverständlich kann jede der genannten Hautkrankheiten auch auf ganz andere Art entstehen, weshalb ich beim ersten Termin sorgfältig alle Krankheitsfaktoren, die relevant sind für die jeweilige Hautkrankheit, im Wege des kinesiologischen Muskeltests austeste. 

Share by: