Therapie

Angepasstes Eisbergmodell nach Dr. Klinghardt

Entstehung von Krankheit


Entsprechend dem Eisbergmodell entstehen die meisten chronischen Krankheiten auf einem ähnlichen Weg.

1. Chronische Infektion & toxische Belastung

Die Symptome einer Krankheit, wie z.B. Schmerzen, Allergien, Ausschläge, Müdigkeit, Verdauungsprobleme etc. entstehen durch den Kampf unseres Immunsystems mit den Giften, welche von Infektionen produziert werden, z.b. Parasiten, Pilzen, Bakterien etc. oder mit dem Kampf von Toxineinlagerungen im Körper selbst, wie z.b. Quecksilber, Aluminium, Glyphosat, Zahngifte etc.

2. Traumatische Belastung

Damit sich chronische Infektionen und Toxine gut in unserem Organismus etablieren können, muss eine Unterdrückung des Immunsystems im Vorfeld gegeben sein. Die stärkste Grundlage bieten hier traumatische Erlebnisse, welche sich messbar im Körper abspeichern, wie z.B. schwierige Geburt (Kaiserschnitt), unschöne Kindheit, Todesfälle, Missbrauch etc.

3. Geistige Ebene

Der Grund, warum wir eine bestimmte Konstitution in dieses Leben mitbringen, warum wir in bestimmte Familienverhältnisse hineingeboren werden, bestimmte Traumata erleben müssen, was letztlich den Nährboden für die Krankheiten bereitet, welche wir uns für dieses Erdenleben vorgenommen haben, für unsere Entwicklung und daher durchmachen sollen, dass liegt in unserer individuellen seelisch-geistigen bzw. karmischen Biographie begründet.

Der Weg der Therapie

Die Krankheiten der heutigen Zeit sind wesentlich komplexer und mannigfaltiger in ihrer Ursache, als noch vor 200 Jahren. 
Der Grund liegt in der Vielzahl an vielen neuen Krankheitsfaktoren, welche die Menschheit in dieser Zeit geschaffen hat, hier v.a. Umweltgifte, Elektrosmog, Impfungen, Narkosemittel und zahllose anderer Krankheitsursachen.

Entsprechend bedarf es einer sehr genauen und klaren Diagnostik, um alle krankheitsrelevanten Faktoren exakt zu ermitteln.

I. Ermittlung aller Krankheitsfaktoren durch den kinesiologischen Muskeltest nach Dr. Dietrich Klinghardt

Im Wege des kinesiologischen Muskeltests nach Dr. Klinghardt ist es mir möglich, beim ersten Termin viele der wichtigen Krankheitsfaktoren, welche in Zusammenhang mit dem Krankheitsbild stehen, ob physisch-materiell oder seelischer Art, in Erfahrung zu bringen und auch zu erkennen, wo die Prioritäten und Zusammenhänge unter den einzelnen Elementen liegen.

II. Erstellung einer langfristigen Behandlungsstrategie und eines Behandlungsplanes für die körperliche Ebene

Entsprechend dem Befund erarbeite ich einen Behandlungsplan, welcher Stück für Stück alle ermittelten Krankheitsfaktoren abbauen soll. Dazu gehört die Entgiftung von toxischen Belastungen, die Behandlung chronischer Infektionen, das Ausleiten von Impfungen und Narkosemitteln, die Sanierung von Störfeldern - Zähne, Mandeln, Narben etc. - und des Schlafplatzes von Elektrosmog und Geopathie, das Ausgleichen von Mangelzuständen uvm. Natürlich alles nur, insoweit es für die Krankheit als wesentlich testet.

III. Auflösen der traumatischen Krankheitsgrundlagen durch Psycho-Kinesiologie nach Dr. Dietrich Klinghardt

Die Grundlage aller physischen Belastungen sind seelische Faktoren als Nährboden für Toxine, Infektionen etc. Hier arbeite ich mit der Psycho-Kinesiologie, welche es mir ermöglicht, die traumatischen Grundlagen der Krankheit schnell zu ermitteln und gleich zu lösen, so dass die körperliche Therapie tief greifen und nachhaltig sein kann.

IV. Betrachten der spirituellen Krankheitshintergründe

Wer noch tiefer und ursächlicher gehen möchte, dem biete ich an, im Lichte der anthroposophisch orientierten Geisteswissenschaft, u.a. auch durch anthroposophische Biographiearbeit, Karmabetrachtung etc. die spirituellen Hintergründe der Erkrankung zu erarbeiten.

Krankheit resultiert aus dem Umstand, dass wir nicht im Einklang leben mit unserem höheren Selbst und mit der geistigen Welt. Krankheit ist gleichsam, wie Rudolf Steiner formuliert, "der Schatten der geistigen Entwicklung des Menschen". 

Die Erkrankung soll dabei ein Korrektiv sein, eine Entwicklungsmöglichkeit hin zu einer gesunden spirituellen Lebensführung und damit einem Erkennen und Erfüllen der individuellen und gesamtmenschheitlichen Aufgaben. Damit ist Krankheit eines der größten Geschenke des Schicksals, ein Wegweiser zum Sinn unseres Daseins, aber eben nur, wenn man konstruktiv mit ihr umgeht.
Share by: